Skelett und Muskelaufbau

Der Knochenbau

Anders als bei den Reptilien besitzt der Drache Knochen, die wie bei den Vögeln innen hohl, aber dennoch sehr bruchfest sind. Beim Drachen besteht das komplette Skelett aus diesen Knochen. Durch diesen Knochenbau ist es für den Drachen ein Kinderspiel, sich in der Luft zu halten, da die Knochen ein geringes Gewicht haben. Das Schulterblatt des Drachen ist stark ausgeprägt, da sich dort der Flügelansatz befindet, an welchem die Speiche angewachsen ist.

Man kann deutlich Unterschiede im Skelettbau der verschiedenen Arten sehen. Drachen besitzen wie Vögel das sogenannte Gabelbein.

Der Muskelaufbau

Hier ist nun also der Muskelaufbau. Deutlich zu erkennen ist, dass besonders im Flügelansatzbereich die Muskulatur stark ausgeprägt ist. Sowie die Kaumuskulatur und die Beinmuskulatur. Auch im Bereich Hals und Schwanz ist die Muskulatur sehr kräftig. Der kräftigste Muskel ist die Flugmuskulatur.

etwas genauer....

Die Kaumuskulatur

Der Kaumuskel ist sehr stark ausgeprägt. Dank der Muskulatur besitzt der Drache die stärkste Beißkraft aller lebenden Tiere. Ein ausgewachsener gemeiner Drache könnte etwa 10 t Beißkraft zuweisen.

Die Flugmuskulatur- der stärkste Muskel

Die stärksten Muskeln des Drachens ist die Flugmuskulatur und gleich danach folgt die Sprungmuskulatur.

 

1. Pectoralis Major

2. Patagialis Longus

3. Triceps Brachii

4. Biceps Brachill

5. Brachioradialis

6. Flexor Carpi Ulnaris

7. Extensor Carpi Ulnaris 

8. Flexor Carpi Ulnaris

9. Expansor Secondariorum

10. I. Abductor Pollicis Brevis

      II. Flexor Pollicis Brevis

      III. Abductor Pollicis

11. Adductor Pollicis

12. Adductor Digiti Secundi

13. Adductor Digiti Quinti

14. Interossei

Bein und Sprungmuskulatur

Neben der Flugmuskulatur spielt auch die Sprungmuskulatur eine wichtige Rolle beim Fliegen. Drachen verfügen über perfekt ausgeprägte Muskeln im Beinbereich, die ab ca. dem 20ten Lebensjahr fertig ausgebildet sind.

1. Fascia Lata

2\3. Gluteus Esternus

4\6\7\8 Bicepts Abductor Femoris  

5. a) Semi-Tendinosus

    b)  Semi-Membranosus

9. Long Digital Extensor

10. Deep Flexor

11. Lateral Digital Extensor