CHARAKTERE

Spyro-Header-TLOS

Hier werden die Charaktere

der Spyro Serie beschrieben.

 Es beginnt mit einem Steckbrief,

 dann folgen Bilder,

 Beschreibung und Informationen.

Es werden allerdings nur die wichtigsten

 Charaktere aufezählt.

Spyro charaktere
Spyro dotd

Steckbrief:

Name: Spyro

Geschlecht: männlich

Wohnort: überall\Tempel

Geburtstag: Im Jahr des Drachen

Farbe: Körper lila, Flügel rot orange, Hörner orange, Brust, Bauch, Kamm gelb-orange.

Augenfarbe: lila

Rasse: Lila Drache

Besondere Kennzeichen: nett, mutig, stark, mächtig, ein bisschen übermütig...

Freunde: Cynder, Sparx, Ignitus, Wächter...

Geschwister: Cynder (in der GBA-Version)  

Lieblingsort: Das Tal von Avalar, Tempel

Hobbys: Fliegen, reisen, Abenteuer erleben, erforschen...

Lieblingselement: Feuer, Erde

Was ich nicht mag: Ungerechtigkeit, Streit, Krieg, Stress, Malefor.

Lieblingsspruch: Lohnenswertes ist niemals einfach.

 

Beschreibung:

Spyro ist die Hauptfigur der Serie. Er ist der besondere Drache, der für Gleichgewicht sorgen soll und Frieden über die Länder bringen soll. Der im Jahr des Drachen geborene Spyro, ist ein seltener lila Drache, dem geweissagt wurde, der Welt neue Hoffnung zu schenken. Während alle anderen immer nur ein oder zwei Elemente beherrschen, gehören lila Drachen einer besonderen seltenen Art an, die sich alle Elemente zunutze zu machen versteht. Spyro ist beseelt von einer unstillbaren Lust auf Abenteuer, einer leidenschaftlichen Neugier mehr über seine Vergangenheit zu erfahren und dem brennenden Wunsch, seine Zukunft selbst zu gestalten. Zuweilen zeigt er zwar noch Anwandlungen  jugendlichen Leichtsinns doch langsam wächst er in seine Rolle als Anführer einer stolzen Spezies hinein. Auch wenn er noch eine gewisse Naivität, was den Lauf der Welt angeht, an den Tag legt, zeigt er großen Eifer stehts zu lernen und zu wachsen. Spyro sieht stehts das Gute in anderen und hat anfangs oft, wie alle Jungtiere, großes Vertrauen zu anderen. Er verzeiht sofort und versucht immer anderen zu helfen und sie zu retten. Er hat ein gutes Herz und wuchs weit entfernt von Gewalt, Schlachten, Machtkämpfen und Streit auf und bekam dadurch einen guten Charakter.

Spyro ist ein liebenswerter Drache der für das Gute kämpft.

Infos:

Maße: (derzeit) 1,90m bis 2m hoch und 3,80m lang.

Aussehen: Spyros Gesicht ist hat eine rundliche Form und verleiht ihm ein niedliches Aussehen. Seine Schnauze hat eine eckige Form und ist vorne abgerundet. Spyro besitzt einen gelben Kamm der aus zwöfl Stückchen besteht und von Kopf bis zur Schwanzspitze verläuft. Früher war der Kamm weich und biegsam, aber mittlerweile ist er hart geworden. Auch seine Panzerung und seine Schuppen haben nun die Härte für den nötigen Schutz erreicht. Er besitzt zwei orange-gelbe Hörner die nach hinten wachsen, aber dessen Spitze nach oben steht. Damit kann er sehr wirksame Rammangriffe verursachen. Seine Zwei Flügel besitzen vier Finger. Spyros Flügel sind orange, rötlich und die Flughaut ist fest und dick. Spyros Schwanzspitze ist weniger für den Kampf gedacht. Es ist eher eine Art Zierde. Es erinnert an ein Blatt, wenn es von der Seite betrachtet wird. Es ist Flach (von den Seiten) und schon etwas hart, ungefähr so wie leicht biegsames Plastik. 

Spyros Galerie

Hier selbstgefilmte KURZE Videos:

Spyro videos. Sie sind kurz und die Qualität ist schlecht.

SPYROS FÄHIGKEITEN

Spyro beherrscht als lila Drache alle Elemente:

Feuer

Erde

Elektrizität

Eis. In dem folgendem Video werden alle vorgezeigt. Das letzte Element, wir Schwallangriff genannt. Es ist das tödlichste aller Angriffe. Spyro speit es nur wenn er seinen gefährlichsten, mächtigsten Angriff durchführt. Den Schwall. Das kann man nur wenn Spyro genug Energie aus Geistjuwelen (Energiekristallen) gewonnen hat. Spyro kann den Schwall in allen Elementen durchführen. Spyro beherrscht auch noch andere Fähigkeiten, wie zum Beispiel die Zeit zu manipulieren.

Spyro wird auch noch viel mehr erlernen wenn er älter wird.

Der Schwall

Hier ist ein youtube video: Spyro und Cynder im Tal von Avala!

CYNDER

Cynder text
Cynder

Steckbrief

Name: Cynder

Geschlecht: weiblich

Wohnort: bei Spyro\Tempel

Geburtstag: Im Jahr des Drachen (gleicher Tag wie Spyro)

Farbe: Körper schwarz (auf dem Bild sieht es eher blau oder lila aus)

Hörner weiß, Schwanzspitze Daumen weiß-gräulich, Bauch Brust Schwanzunterseite dunkelrot oder fast pink.

Augenfarbe: grün

Rasse: Aschedrache

besondere Kennzeichen: Grau weißliche Zeichnungen auf der Stirn und an den Oberschenkeln der Vorderbeine, Halsband und Armbänder aus Metall (als sie gefangen war, dienten diese als Fesseln),

Freunde: Spyro, Sparx, Wächter

Lieblingsort: Avalar.

Hobbys: Fliegen, Laufen, Spielen mit Spyro, Die Gegend erforschen.

Lieblingselement: Gift, Schatten.

Das mag ich nicht: Ungerechtigkeit, ihre Vergangenheit und ihre Untaten, Sparx manchmal.

Lieblingsspruch: Es gibt immer etwas wofür es sich zu kämpfen lohnt.

 

 

Cynders Vergangenheit

Ausgewachsene Cynder
Ausgewachsene Cynder

Wie bereits bekannt ist, war Cynder früher böse. Cynders wahrer Charakter wurde verdorben und sie wurde gezwungen alles zu tun was ihr Meister verlangte. Als Welpe wurde sie vergiftet, beeinflusst von den Kräften des Dunklen Herrschers. Sie hatte also keine Wahl der Dunkelheit zu wiederstehen. Sie wurde mit der Macht des Dunkelmeisters künstlich in einen ausgewachsenen, kaltherzigen und grausamen Drachen verwandelt. Somit wurde ihr ihre Kindheit weggenommen, sie wurde nur fürs Kämpfen ausgebildet. Ihre ganze Kindheit hatte sie im Schatten verbracht, sie kannte nichts anderes.

 Sie hatte eine seltsame Art und hatte, nachdem sie wieder normal wurde kaum noch  Selbstbewusstsein mehr, war depressiv. Jetzt ist sie glücklich und hat ihre Vergangenheit schon, so scheint es jedenfalls, vergessen.

Beschreibung:

Cynder wurde bereits als Ei von der Dukelarmee geraubt und vergiftet. Des Dunkelmeisters mächtige Magie verwandelte sie in einen monströsen, als Waffe der Zerstörung eingesetzten schwarzen Drachen. Unter Aufbietung all seiner Energie gelang es Spyro, Cynder zu besiegen und sie von ihrem Fluch zu erlösen. So schrumpfte sie wieder auf ihre normale Größe und wurde wieder gut. Es stellte sich heraus, dass auch sie im Jahr des Drachens geboren wurde, und damit genau so alt wie Spyro ist. Cynder, die nun nicht mehr unter dem Bann des Dunkelmeisters steht, stebt jetzt danach ihr eigenes Schicksal zu erkunden und sich dem Kampf gegen den Dunkelmeister zu verschreiben. Cynder war anfangs  oft noch etwas zurückhaltend, wurde dann aber mit der "neuen Welt" vertraut. Sie begann Hobbys und Interessen zu entwicklen. Nun ist sie ein ganz neuer Charakter und ist endlich frei. Cynder ist extrem lebhaft, mutig, ehrlich und intelligent.

In der GBA-Version ist sie die Schwester von Spyro. 

.........................................................................................................

Infos: Maße: Cynder ist ungefähr genauso hoch wie Spyro, nur ist Spyro durch seine nach obenstehende Hörner größer.

Höhe: (dezeit: 1,89 bis 1,95m Länge: 3,97m-4m. (Wegen ihres Schwanzes) Aussehen: Cynders Gesicht hat eine rundliche Form, ihre Schnauze ist länglich, und wird am Ende Schnabelartig und abgerundet. Cynder (in dotd) besitzt jeweils drei Hörner auf beiden Gesichtshälften. Zwei besonders lange, dicke die ganz oben auf dem Kopf ihren Platz finden. Wieder zwei befinden sich direkt deneben, und sind fast genau so groß, nur etwas dünner. Die vier, bis jetzt aufgezählten Hörner wachsen eher nach hinten und sind leicht nach oben geneigt. Außerdem sind sie etwas nach innen gebogen (Sie sind so gebogen, dass sich die Spitzen gegenseitig gegenüber sind. Ich hoffe ihr kennt euch aus!) An ihrer Strin und an beiden Oberschenkeln der Vorderbeine sind grau, weißliche Zeichnungen die aus vielen Dreiecken aufgebaut sind. Cynders Körperbau, wie bei allen Aschedrachen, ist relativ dünn, besonders um die Taille. Sie besitzt vier Krallen an jeder Pfote, und vier Finger an den Flügeln. . Ihre Schwanzspitze und ihr Daumen sind mit einer knochenähnlichen Hornartigen harten Schicht gepanzert. Sie gleichen einer Schwertklinge und können Jemandem auch schwere Verletzungen zufügen. 

Cynders Galerie

Cynders Videos

Da Cynder früher der Dunkelheit ausgesetzt war, beherrscht sie immer noch ein paar ihrer früheren Waffen:

Schatten

Wind

Furcht

und Gift.

Auch sie ist in der Lage den sogenannten Schwall durchzuführen.

Steckbrief

Name: Sparx

Geschlecht: männlich

Wohnort: bei Spyro\Tempel (Sumpf) 

Geburtstag: Im Jahr des Drachen (gleicher Tag wie Spyro)

Farbe: Körper Gelb, Flügel durchscheinend.

Augenfarbe: blau

Rasse: Riesen-Libelle

besondere Kennzeichen: klein, vorlaut..

Freunde: Spyro, Sparx, Wächter, Cynder 

Lieblingsort:  Hochkap, Sumpf

Hobbys: Fliegen, mit Spyro spielen, Welt erforschen, verehrt werden.

Das mag ich nicht: Grusliges (z.B die Welt des Historikers), Krieg, Stress, Cynder (früher).

 

 

Beschreibung

Spyros bester Feund und Bruder Sparx geht bedächtiger zu Werke und geht den Dingen eher vorsichtig auf den Grund. Sparxs Eltern sahen zufällig, wie Spyros Ei den Silberfluss hinunter trieb und adoptierten ihn als er vor ihren Augen dem Ei entschlüpfte. Am selben Tag zur Welt gekommen wuchsen Sparx und Spyro gemeinsam wie Brüder auf, die sich seither nie mehr von der Seite wichen. Sparx ist zu zögerlich, abgeklärt und nüchtern, um einen wahren Helden abzugeben. Er versteckt seine Unsicherheit und Furcht hinter einer Maske aus Humor und Sakasmus. Sparx ist Spyro bei dessen Abenteuern ein lustiger und treuer Weggefährte, der oftmals den Weg  zeigt und ausläuchtet.

Infos

Sparx besitzt einen festen Chitin-panzer, einen langen biegsamen Körper, zwei große Flügelpaare, Arme, Hände  und kurze Fühler. Seine größe ist nicht genau bekannt, da er gerade viele Wachstumsschübe durchmacht und sich ständig häutet. Normalerweise sind Liebellen anfangs Maden, die sich als Libelle nicht mehr häuten. Sparx gehört zu einer besonderen Art, welche schon als Libelle aus dem Ei schlüpfen, dann aber noch wachsen. Nachdem sie drei Jahre im Kristall verbracht haben kam Sparx sogar in de Stimmbruch.

Gallerie

Ignitus

Steckbrief

Name: Ignitus

Geschlecht: männlich

Wohnort: Tempel\ Drachenreich

Geburtstag: unbekannt

Farbe: Körper rot-orangelich, Bauch und Flughaut beige bis hellgelb, Hörner beige, Kamm bräunlich- dunkelrot.

Augenfarbe: braun- orange

Rasse: Feuerdrache

besondere Kennzeichen: An den Oberschenkeln der Vorderbeine befinden sich "Schuppenplatten" in der selben Farbe des Kammes.

Freunde: Spyro, (Sparx), Cynder, Wächterdrachen (besonders Terrador)

Lieblingsort: Tempel Grotte, Warfang, Wälder.

Hobbys: Fliegen, sich um jüngere kümmern und sie ausbilden...

Lieblingselement: Feuer

Das mag ich nicht: Ungerechtigkeit, Krieg und schreckliche Zeiten...

Lieblingsspruch: Mögen die Ahnen über uns wachen.

Beschreibung

Ignitus ist wohl der edelste und gutmütigste  aller Drachen. Er wuchs unter vielen anderen auf und interessierte sich sehr für Ahnenkunde. Er kennt so ziemlich alle Geschichten der Drachen Vorfahren. Ignitus ist sehr fürsorglich und ist sehr väterlich und geht mit Jungdrachen geduldig und sanft um. Er ist für Spyro Ratgeber, Mentor und stolze Vaterfigur. Er ist der Anführer der Wächterdrachen, einer speziellen Drachengruppe welche die neuen Eier und den Tempel beschützen. Ignitus gelang es in der Nacht des Überfalles nur Spyros Ei zu retten, während alle anderen zerbrochen wurden und Cynders Ei gestohlen wurde. Ignitus fühlte für alles verantwortlich und schob die Schuld, die Eier nicht gerettet zu haben auf sich. Immer noch von seiner Vergangenheit verfolgt, sucht er nun nach Erlösung für sich selbst, denn seine Seele ist zerissen zwischen warmherziger Güte, rasender Wut und langen Perioden brennender Scham.

Infos

Maße: 17,7m lang und 6,3 m hoch. Aussehen: Ignitus besitzt eine runde längliche Schnauze und Gesichtsform. Seine Hörner wachsen nach oben und sind etwas nach hinten geneigt, die Spitzen stehen nach oben und sind leicht nach vorne gebogen. neben den zwei langen großen Hörnern besitzt er auch noch kleine gerade spitze Hörner die in die selbe Richtung wachsen. Seine Brunst, und Bauch sind fest gepanzert. Von Kopf bis zu den ersten Schwanzwirbeln verlaufen vereinzelt Kammstücke. Wie bereits erwähnt befinden sich auf seinen Oberschenkeln der Vorderbeinen Schuppenplatten. Die Schwanzspitzte sieht einer Flamme oder einer kleinen Feuerzunge sehr ähnlich.

Ignitus Galerie

Terrador

Steckbrief

Name: Terrador

Geschlecht: männlich

Wohnort: Tempel\ Drachenreich

Geburtstag: unbekannt

Farbe: Körper dunkelgrün mit vereinzelt helleren Flecken, Bauch und Flughaut orange bis braun, Hörner braun, Kamm bräunlich- dunkelrot.

Augenfarbe: olivengrün

Rasse: Erddrache

besondere Kennzeichen: kräftiger muskulöser Körperbau.

Freunde: , Ignitus, Spyro, (Sparx), (Cynder), Wächterdrachen.

Lieblingsort: Tempel, Wald

Hobbys: Fliegen, andere zum Kampf ausbilden, Leben retten.

Lieblingselement: Erde

Das mag ich nicht: Ungerechtigkeit, Tod und Furcht.

Lieblingsspruch: Die Tapfersten können sich ihrer Furcht stellen und sie meistern.

Beschreibung

Terrador ist zwar von seiner her Art recht nett wird aber schnell ungeduldig. Er ist ein kampferprobter Krieger und der streitbarste der vier Wächter. Er ist jedoch ein guter Anführer und springt oft für Ignitus ein. Er ist ein ehrbarer weiser Kämpfer und viele haben Respekt vor ihm. Geradlinig und gänzlich unbesorgt geht er voll und ganz in seiner Kampfkunst auf. Weder Spyro noch sonst jemanden beurteilt er nach seinem Aussehen, seiner Farbe oder Rasse, sondern nur wie gut er kämpft und er respektiert Spyro als Kampfgefährte. Seine Ausrucksweise und Lebenseinstellung sind von eleganter, um nicht zu sagen brutaler Schlichtheit. Vergangenen Enttäuschungen trauert er nicht lange nach, ist er doch der Ansicht, dass man sich sowieso nie mehr erhoffen sollte als einen weiteren, dem Kämpfen gewidmeten Tag. Seine Stimme klingt barsch und fast heiser.

Infos

Maße: ca. 17 m lang und 5,8 m hoch. Aussehen: Terradors Schnauze und Gesichtsform gleicht der von Ignitus, nur dass seine etwas breiter ist. Vom Körperbau ist er kräftig und massig. Bei genaueren Betrachten kann man Narben in seiner festen Schuppenhaut und Brustpanzerung erkennen. Er legt nciht viel Wert auf Körperpflege oder Schönheit, was man ihm manchmal ansieht. Er besitz zwei ziemlich große, dicke Hörner die stark nach hinten gebogen sind. Vier weitere kleine, gerad wachsende Hörner befinden sich direkt davor. Weiters befinden sich um diese kleineren Hörner, viele kleine, braune harte dornen, die oft für winzige Hörner gehalten werden. Wie bei Ignitus, eigentlich bei allen der vier, hat er auf dem Unterkiefer und an den Kieferknochen einen fest verwachsenen sogenannten Kehlbart (kein echter Bart) Sein dunkenlbrauner Kamm ist komplett hart und verläuft von Kopf bis zum Schwanzende. Am Ende seines Schwanzes besitzt er eine feste Stachelkugel (mit einem Morgenstern vergleichbar) die aus hornähnlichem Material aufgebaut ist.

Terradors Gallerie

Volteer

Steckbrief

Name: Volteer (Drachenwächter)

Geschlecht: männlich

Wohnort: Tempel\ Drachenreich

Geburtstag: unbekanntFarbe: Körper gelb-orange fast goldlich mit helleren Mustern, die Blitzen ähnlich sehen, Bauch dunkelblau, , Hörner, Endstück u. Kamm dunkelblau.

Augenfarbe: gelb

Rasse: Elektrizitäts-drache

besondere Kennzeichen: intelligent

Freunde: , Ignitus, Spyro, (Sparx), (Cynder), Wächterdrachen.

Lieblingsort: Tempel, Gebäude

Hobbys: Fliegen, Denkrätsel lösen, mit anderen die Intelligenz teilen.

Lieblingselement: Elektrizität

Das mag ich nicht: Ungerechtigkeit, Dummheit, Angeber.

Beschreibung

Volteer ist körperlich und geistig gleichermaßen flink und gilt als der klügste der Wächter. Er kennt sich wie kein zweiter mit der Geschichte und den uralten Prophezeiungen der Drachen aus. Er spricht so schnell, dass sein Mund mit seinen Gedanken kaum mitzuhalten vermag. Als Freund großer Worte flechtet er immer wieder unwichtigeres in ein Gespräch ein.

Infos

Maße: ca. 14,6 m lang, 6,7m hoch. Aussehen: Die Gesichtsform von Volteer ist rundlich und von oben gesehen fast schon dreieckig. Die Schnauze ist anfang breiter und wird vorne schmäler. Seine zwei Hörner wachsen geradewegs nach hinten und die Spitzen sind wiederum stark nach oben und nach vorne gerichtet. Bekannt für Elektro-drachen sind die "Schuppendornen" die von Ober und Unterkiefer gerade, dem Kopf entlang nach hinten wegstehen, wie sie auch Volteer besitzt. Der Kamm beginnt von Kopf und endet so ziemlich an der Schwanzspitze. Der Kamm besteht aus großen Stücken, zwischen denen viel Platz ist. Die Schwanzspitze besteht aus einer weichen, dünnen Haut.

Volteers Galerie

Cyril

Cyril

Steckbrief

Name: Cyril (Drachenwächter)

Geschlecht: männlich

Wohnort: Tempel\ Drachenreich

Geburtstag: unbekannt

Farbe: Körper hellblau mit vereinzelt weißlichen Flecken, Bauch, Flughaut, Gesichtsfransen lila , Hörner, Endstück u. Kamm hellblau bis weiß.

Augenfarbe: blau

Rasse: Eisdrache

besondere Kennzeichen: angeberisch und gut erhalten. 

Freunde: , Ignitus, Spyro, (Sparx), (Cynder), Wächterdrachen (Volteer eher nicht).

Lieblingsort: Tempel, Eislandschaften

Hobbys: Fliegen, von anderen bewundert werden und Geschichten der Eisdrachen erzählen und andere über die Kunst des Elements Eis belehren. 

Lieblingselement: Eis

Das mag ich nicht: Ungerechtigkeit, wenn jemand nervig ist und sich für klug hält, nicht ernst genommen werden.

Lieblingsspruch: Auch ein blinder Drache findet einmal ein Korn (Orginal-Zitat) 

Beschreibung

Cyril wirkt unnahbar und herablassend. Er legt einen sorgfältig gepflegten Zynismus an den Tag, mit dem er die übrigen Wächter auf Abstand hält. Mit Vorliebe stellt er die Entscheidungen anderer infrage, sich selber jedoch immer in den Dienst der Sache.  Dennoch lässt er sich kaum einmal die Chance entgehen, "Ich hab es euch doch gesagt", anzumerken, wenn etwas schief geht. Ständig prahlt er mit dem königlichen Blut seiner entfernten Vorfahren.

Infos

Maße: ca. 15,1 m lang, 5,9m hoch. Aussehen: Cyril besitzt eine relativ schmale Gesichtsform und eine längliche dünne Schnauze, die stark abgerundet endet. Seine Hörner stehen lange und gerade nach hinten und sind am Ansatz leicht gebogen. Cyril ist an seinen Beinen mit hallblau-lila Fransen geschmückt, die auch sein Gesicht bedecken. Er passt am meisten von allen auf seinen Körper auf, was man an seinen noch schön erhaltenen Schuppenpanzers und an der Flughaut erkennt. Der Kamm besteht aus einzelnen mittelharten Stücken die von Nacken bis zum Schwanz verlaufen. An seiner Stirn befinden sich ein besonders stark ausgeprägtes Kammstück, das einem an ein kleines Krönchen erinnert. Die Schwanzspitze wird von mittelharten Dornen umgeben.

Galerie

Steckbrief

Name: "Der Historiker" (Sein richtiger Name ist nicht bekannt)

Wohnort: In den Himmelshöhlen der weißen Inseln

Geburtstag: unbekannt

Farbe: Körper hellblau bis grau grünlich mit weiß-beigen Farbtönen, Bauch, Flughaut weißlich hell bis beige , Hörner gelblich und blaugrün, Kamm grau bis weiß. 

Augenfarbe: blau-grün

Rasse: unbekannt

besondere Kennzeichen:  weise und alt, Bart, spricht oft in Rätseln.

Freunde: unbekannt 

Lieblingsort: verlassene Insel. 

Hobbys: lesen, andere belehren... 

Lieblingselement: alle

Das mag ich nicht: Ungerechtigkeit, Sturheit, alles was böse und kaltherzig ist.

 

Beschreibung

Der Historiker ist ein uralter Drache von unendlicher Weisheit. Der Historiker zählt nicht mehr zu den Lebenden. Er ist ein einsamer Drache der ganz verlassen auf seiner unbekannten Insel lebt. Jedes Mal wenn ein neues Zeitalter beginnt, wird ein Drache auserwählt, die Triumphe und Niederlagen des Zeitalters aufzuzeichnen. Diese Aufgabe wurde ihm zugeteilt. (Näheres seiner Vergangenheit ist nicht bekannt) In seinem "Mondtempel" befindet sich die ganze Geschichte des Drachenvolkes in Büchern aufgezeichnet. Die Aufgabe des Historikers ist es, alleszu beobachten und nach kommenden Dingen  zu lauschen, welche in die Bücher der Zeit eingetragen werden. Somit sagen seine Bücher teilweise die Zukunft voraus. Viele wissen garnicht von der Existenz des Historiker und halten seine Geschichten für Märchen und erfundene Legenden. Am Ende seines Zeitalters überließ er die Aufgabe an jemand anderen, der für die Rettung seiner Freunde sein Leben opferte, Ignitus.

Infos

Maße: Seine Größe ist nicht genau bekannt.

Auch seine Rasse ist nicht bekannt.

Galerie

Malefor

Steckbrief:

Name: Malefor\Dunkelmeister

Geschlecht: männlich

Wohnort: überall\Bergfestung\Brunnen der Seelen

Alter: nicht genau bekannt. Wahrscheinlich über tausend Jahre.

Farbe: Körper lila, Flügel orange-beige, Hörner rot orange, Brust u. Bauch Gelb.

Augenfarbe: lila

Rasse: Lila Drache

Besondere Kennzeichen: groß, böse, viele Stacheln und Hörner im Kopfbereich.

Freunde: niemand

Lieblingsort: Brunnen der Seelen, Bergfestung.

Hobbys: töten, zerstören, Befehle geben.

Lieblingselement: alle

Was ich nicht mag: alle Drachen (!VERRÄTER!)

 

Lebensgeschichte:

Malefor wurde, wie alle Drachen, im Drachen-Tempel geboren, dort aufgezogen und ausgebildet. Er war der erste lila-farbene Drache. Damals wussten die Wächter noch nichts von seiner Gier nach Macht. Während des Heranwachsens wuchs auch seine Macht, er erlernte mehr und mehr ausergewöhnliche Fähigkeiten, wurde mächtiger als man es sich je vorstellen konnte.  Anfangs war er und die Ältesten (Element-Meister) weihten ihn gerne in die Geheimnisse der Elementbeherrschung ein. Aber seine Macht war grenzenlos. Die Macht die er besitze, hatte seinen Charakter verdorben. Mehr und Mehr nahm sie zu. Die Ältesten erkannten ihren Fehler und er wurde ins Exil verbannt...

Von seiner neuen Bergfestung aus, stellte er eine Armee aus Affen auf, welche durch die Kraft der Energie-Kristalle mächtige Fähigkeiten erlangten. Die Affen schlossen sich ihm wegen ihrer Gier nach Macht und nicht wegen Treue an. Mit Hilfe seiner Macht schuf er eine Grube der Verzweiflung in der die verlorenen Seelen dieser Welt zuflucht finden, der Brunnen der Seelen. Letzendlich wurde er in das "Gefängnis der Konvexität" hinter dem Portal eingesperrt.

Eine Prophezeihung sprach später von einem zweiten lila Drachen der alles ins Gleichgewicht bringen soll. Als Malefor von der Prophezeihung hörte befahl er seiner Armee den Kampf fortzusetzen und alle Dracheneier im Tempel zu zerstören, bis auf eines. Ein im Jahr des Drachen geborener Drache ist nötig um den Dunkelmeister aus seinem Gefängnis zu befreien. Graul, der König der Affen führte die Armee an und überfiel den Tempel. Das Ei, welches von Grauls Streitkräften gestohlen wurde, war Cynder. Sie wurde von Malefor vergiftet, ihr Charakter verdorben und sie wurde als Waffe gegen die Drachen und alle freien Völker der Drachen Welt eingesetzt. Ignitus, einer der Wächterdrachen schaffte es das Ei des zweiten lila Drachens zu retten.

Nach vielen Jahren des Krieges gelang es Cynder und der Armee schließlich drei der Wächterdrachen gefangen zu nehmen und alle Inseln, Städte und Länder einzunehmen. Den Wächterdrachen wurden ihre Kraft entzogen, welche in einen Kristall übertragen wurde, der dann das Portal der Konvexität öffnen soll. Allerdings konnte Ignitus fliehen, somit fehlte einer der Wächterdrachen.

Spyro, dem jungen lila Drachen gelang es schließlich die drei gefangenen zu befreien. Letzendlich aber wurde auch Ignitus der vierte Element-Wächter gefangen genommen. Mit der Macht aller vier Wächter gelang es Cynder schließlich das Portal der Konvexität zu öffnen, trotz Spyros besten Bemühungen sie zu stoppen. Als Spyro Cynder im Kampf besiegte schwand der Fluch der Verderbtheit, welcher auf ihr lastete und sie kehrte zu ihrem ursprünglichen Zustand zurück, ein junger Drache wie Spyro.

Als Cynders Aufgabe vollbracht war, führte Graul seine Truppen zurück zum "Berg Malefor" um dort auf die Nacht der ewigen Dunkelheit zu warten, wenn ihr Meister wieder frei sein wird. Trotz Spyros Versuch seine Rückkehr zu verhindern kam der Dunkle Herrscher wieder frei. Da die Bergfestung einstürtze wurde der letzte Ausgang für Spyro, Cynder und Sparx blockiert. Spyro gelang es sich, Cynder und Sparx in einen Zeit-Kristall für drei Jahre eizufrieren um zu überleben.  Wenn er wieder aufwacht wird er gegen Malefor kämpfen müssen, im Auftrag die Welt ins Gleichgewicht zu bringen.

Während Spyro schlief stellte Malefor eine neue Armee aus "Monstern" auf und begann die Golems der Tiefe und den Zerstörer, eine uralte gefürchtete Legende, wiederzuerwecken.

Als der Golem beim Versuch Spyro zu töten versagte, plante Malefor einen Angriff auf die Drachen Stadt Warfang. Durch diese Ablenkungs-Taktik schaffte es Malefor schließlich die wiederbelebung des Zerstörers zu vollenden. Dieser sollte, wenn er seine Reise, quer durch das Reich, vollendet hat, die Welt vernichten. Als der Zerstörer fast schon am Ziel seiner Reise war und den Ring der Vernichtung beinahe vollendet hatte, wurden Spyro und Cynder mit Malefor konfrontiert. Ihre kombinierten Angriffe erwiesen sich als zu viel für Malefor um sie abzuwähren. Schließlich gelangten sie durch den Vulkan zum Planeten-Kern, einem gigantischen, violetten Kristall.

Als Malefors Kraft etwas nachlies überwältigten ihn die Geister der Ahnen und schlossen ihn in den Planeten-Kern ein. Malefors Plan die Welt zu vernichten wurde allerdings fortgesetzt. Der Planet begann zu zerbrechen.

Spyro nutzt seine Macht als lila Drachen um das Ende der Welt zu verhindern. Durch Spyros verzweifelte Versuche wurde die Zerstörung angehalten und die Erde wiederhergestellt.

Galerie: