The Legend of Spyro the eternal Night cutscenes

Alles begann mit Spyros Traum. Sparx sagte ihm, dass Cynder abhauen wollte.

Cynder hatte ein schlechtes Gewissen und wollte den Tempel verlassen weil sie meinte sie gehörte dort nich hin. Spyro versuchte sie zu überreden aber Cynder ging. Spyro viel plötzlich um und hatte einen seltsamen Traum.

Spyro träumte von einem seltsamen Ort. Eine Stimme die sich der Historiker nannte warnte Spyro. Spyro erlernte die Zeit zu manipulieren und er konnte sie verlangsamen. (Da kennt man sich nicht aus weil Szenen fehlen)

.........

Da Spyro seine Fähigkeiten seit dem Kampf mit Cynder verloren hatte, musste er sie wieder erwecken.

Er sah einen seltsamen Baum.

Spyro wachte wieder auf und der Tempel wurde angegriffen.

Spyro kam Ignitus zur Hilfe und Sie besiegten die Angreifer.

Spyro erzählt den Wächterdrachen von seinen Träumen und Visionen. Sie beschließen das Spyro sich auf die Suche nach einem seltsamen Baum machen soll. Ignitus sucht Cynder. Spyro musste zum alten Hain.

Er hatte sich im alten Hain verirrt und hatte wieder einen seltsamen Traum. Sparx ist lästig.

Spyro hatte wieder den seltsamen Traum nur erlernte er diesmal Eis wieder

Spyro sah in einen "Wahrheitsbrunnen" und der Historiker erzählte ihm vom Brunnen der Seelen.

Als er aufwachte wurde er von Piraten gefangen genommen. Auf einem Piratenschiff wurde er festgehalten, um bei den Arena kämpfen für Unterhaltung zu sorgen. 

Fellmuth Arena

 Sry, hier fehlt was. Also in der Arena hatte Spyro wieder einen Traum...

Diesmal erlernte er Erde wieder....

Spyro musste wieder in so einen Brunnen schauen. Diesmal erzählte ihm der Historiker von der Nacht der ewigen Dunkelheit. Wenn sich die Himmelsmonde zu einer Mondfinsternis vereinen werden die verlorenen Seelen des Brunnen der Seelen aus ihrer ewigen Ruhe erweckt.

Als Spyro aufwachte musste er gegen Cynder, die anscheinend auch Gefangene auf dem Schiff war, kämpfen. Da wurde das Schiff angegriffen und Cynder wurde von einem Todesflügel entführt.

Spyro konnte fliehen und flog los um die weißen Inseln des Historikers zu finden.

LEIDER FEHLT HIER EINE SEHR WICHTIGE SZENE! Spyro flog los und hatte in der Luft wieder einen Traum. Er stürzte also ins Meer, wurde aber von einer Art Riesenschildkröte gerettet und zu den weißen Inseln gebracht. In diesem Traum lernt Spyro wieder Elektrizität.

Spyro sah dass Cynder zu Graul dem Affenkönig dem "treuesten" Diener des Dunkelmeisters, gebracht.

Spyro gelangte zu den Himmelshöhlen der Weißen Inseln, der Welt des Historikers...

Spyro musste viele Prüfungen bestehen um zum Historiker zu gelangen. Zum Beispiel musste er sich seiner größten Angst stellen.

Schließlich traf er den Historiker und er erzählte ihm vom Dunkelmeister Malefor. Auch dass er in der Nacht der ewigen Dunkelheit wieder auferstehen wird. Spyro wollte Cynder befreien bevor sie sich mit ihnen wieder verbündet.  (Der Dunkelmeister heißt Malefor und ist ein lila Drache. Der erste lila Drache) 

Spyro geht also zum Brunnen der Seelen.

Graul Kampf

Während des Kampfes griet Spyro in den Strahl der die bösen Geister erweckt. Die Himmelsmonde vereinten sich. Spyro wurde vergiftet, verlor die Beherrschung, ähnlich wie Cynder. 

Spyro besiegte Graul und wollte schon fast seine Freunde angreifen, da er nicht wusste was er tat. Cynder erlöste ihn und er kam wieder zu sich. Der Brunnen der Seelen stürzte ein. Spyro erinnerte sich an das was der Historiker gesagt hatte. Er schloss sich Cynder und Sparx in einen schützenden Kristall ein für die nächsten drei Jahre...

Dieses Lied war am Ende des Spiels:

Die letzte Szene: